Safran-Gnocchi mit Nusspesto

Hausgemachte Gnocchi schmecken wie bei Nonna in Italien. Mit Safran verfeinert passen sie gut als Beilage zu Fleisch oder Fisch und sind eine sättigende Beilage. Mit frischem Gemüse abgerundet schmecken die kleinen Klose am besten.




Zutaten:

750g Herdöpfel Bintje 1 Ei 1 Prise Salz

1 Säckchen Safran etwas Muskatnuss 180g Mehl


Nusspesto:

1 Handvoll Baumnüsse oder Haselnüsse

0.5 dl Olivenöl

Abrieb einer Orange

Salz und Pfeffer


1. Die Herdöpfel in Salzwasser weich kochen und anschliessend schälen. Ein Passevite zur Hand nehmen und die Herdöpfel durch das Passevite treiben.

2. Die restlichen Zutaten zu den Herdöpfel mischen und die Masse auf wenig Mehl zu Rollen formen und in ca. 2 cm dick Stücke schneiden.

3. Wasser in einer Pfanne aufkochen und salzen. Die Gnocchi portionenweise kochen. Sobald sie oben schwimmen, mit einer Schaumkehle heruasnehmen und abtropfen.

4. Nach Belieben können die Gnocchi in einer Bratpfanne geröstet werden oder einen Auflauf ergänzen.

5. Für das Pesto die Nüsse in ein Zerkleinerer geben und mit dem Öl und den restlichen Zutaten mischen. Über die warmen Gnocchi geben und servieren.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen